Gut investieren. Einen Beitrag zur Begrenzung der Erderwärmung leisten.

 

Gut für das Klima: der Aktienfonds Amundi CPR Climate Action

Der Klimawandel ist die größte Herausforderung unserer Zeit. Wir alle sind gefordert, einen Beitrag zu leisten. Insbesondere Unternehmen spielen dabei eine entscheidende Rolle. Vor diesem Hintergrund investiert der Amundi CPR Climate Action ausschließlich in Unternehmen, die den Klimaschutz konsequent fördern. 

Mit dem Amundi CPR Climate Action haben Anleger die Möglichkeit, in Unternehmen zu investieren, die bei der Berücksichtigung des Klimarisikos führend sind und sich nachweislich dafür einsetzen, den Klimawandel zu begrenzen.     

          Alexandre Blein/Arnaud Du Plessis, Fondsmanager des Amundi CPR Climate Action       

Der Klimaaktivist unter den Fonds in Kürze

  • Ein weltweit anlegender Themen-Aktienfonds
  • Ein branchenübergreifendes Investment in führende Unternehmen im Klimamanagement
  • In Partnerschaft mit der Non-Profit-Organisation CDP – ein Vorreiter bei Klimadaten
  • Erfahrenes Fondsmanagement von CPR Asset Management, einer Amundi Tochter mit Fokus auf Themenfonds
  • Mit dem FNG-Siegel als Nachweis für eine konsequent nachhaltige Strategie
  • Eine Anlagestrategie im Einklang mit dem UN-Nachhaltigkeitsziel „Klimaschutz“

CDP: ein unabhängiger Partner fürs Klima und den Amundi CPR Climate Action

Bei der Unternehmensauswahl für den Fonds arbeiten wir eng mit CDP (ehemals Carbon Disclosure Project) zusammen, die jedes Jahr Unternehmen in Bezug auf ihr Engagement für den Umwelt- und Klimaschutz bewerten. So können wir sicherstellen, dass der Fonds ausschließlich Unternehmen beinhaltet, die einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten.

*ESG ist die Abkürzung für Ecological, Social, Governance und definiert klare Standards, um Unternehmen aufgrund ihrer Nachhaltigkeit, ihres sozialen Engagements und der Art ihrer Unternehmensführung zu bewerten und ggf. auszuschließen. Klassische Ausschlusskriterien sind beispielsweise Waffen- oder Tabakproduktion, Kinderarbeit oder Umweltverschmutzung.

Mit dem FNG-Siegel 2020 für gut befunden

FNG Nachhaltigkeitssiegel 2020

Das Forum Nachhaltige Geldanlagen hat dem Amundi CPR Climate Action das renommierte FNG-Siegel verliehen. Damit werden Investments ausgezeichnet, die mit nachhaltigen Anlagestrategien überzeugen.

Der Fonds entspricht dem vom Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V. (fng-siegel.org) entwickelten Qualitätsstandard für nachhaltige Geldanlagen im deutschsprachigen Raum. Der Fonds erhält einen von drei Sternen für eine besonders anspruchsvolle und umfassende Nachhaltigkeitsstrategie.

Wir alle haben die Möglichkeit, Gutes zu tun – auch mit Investments

   

Niemand kann die Zeit zurückdrehen. Aber jeder kann die Zukunft gestalten. Konsumentscheidungen hinterfragen, den eigenen CO2-Fußabdruck verringern oder nachhaltig investieren.

Video: 1:04 Minuten

Ein Aktienfonds für Anleger, die weltweit denken – auch beim Klimaschutz

Der Amundi CPR Climate Action eignet sich vor allem für langfristig orientierte Anleger, die einen innovativen Themen-Fonds suchen und sich der Chancen, aber auch der Risiken am Aktienmarkt bewusst sind. Der Fonds gibt Anlegern die Möglichkeit, weltweit in Unternehmen zu investieren, die einen positiven Beitrag zur Begrenzung der Erderwärmung leisten.

Ein Team für Klimaschutz und finanzielle Ziele

Alexandre Blein und Arnaud Du Plessis sind als Spezialisten für Themen-Aktienfonds für die Anlagestrategie des Climate Action verantwortlich. Beide haben langjährige Branchenerfahrung und sind seit 2010 für die Amundi Gruppe tätig. Bei CPR Asset Management ist Alexandre Blein mitverantwortlich für den Bereich "Megatrends". Schwerpunkt von Arnaud Du Plessis sind "Natürliche Ressourcen".

Beide Portfolio-Manager stellen sich der Aufgabe, dass Unternehmen nicht nur ihre finanzielle Performance, sondern auch ihre Klimabilanz verbessern.

Was sagt das Risiko-Ertrags-Profil?

Das Risiko-Ertrags-Profil (SRRI) gibt die Schwankung des Preises für Fondsanteile in den Kategorien 1 bis 7 auf Basis der bisherigen Entwicklung an. Die Einstufung des Fonds kann sich ändern und stellt keine Garantie dar. Auch ein Fonds, der in Stufe 1 eingestuft wird, stellt keine völlig risikolose Anlage dar.

 

Mögliche Risiken:
Anleger sollten sich bei einer Anlage über Folgendes im Klaren sein: Der Kurs eines Wertpapiers weist unvorhersehbar Schwankungen auf, die durch vielfältige und kaum kalkulierbare Faktoren ausgelöst werden können, was zu Kursverlusten führen kann. Neben dem allgemeinen Marktrisiko können auch unternehmensspezifische Faktoren zu Kursverlusten führen (Aktienkursrisiko). Investoren sollten sich insbesondere über das spezielle Branchenrisiko von Aktien aus den Bereichen Ökologie und Nachhaltigkeit – im Vergleich zu einer breit gestreuten Anlage über mehrere Branchen hinweg – bewusst sein.