X


Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier. »

Amundi CREATE Pension Survey 2018

0[1].gif
0[1].gif
0[1].gif
4. Dezember 2018

Europäische bAV-Einrichtungen reagieren mit Innovationen auf niedrige Erträge und hohe Volatilität

 

Weil bAV-Einrichtungen eine neue Wirtschaftskrise fürchten und ihr Vertrauen in die europäischen politischen Institutionen schwindet, nutzen sie neue Konzepte, um Erträge zu erzielen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage von CREATE-Research und Amundi, Europas größtem Assetmanager.



 

 

 

 

Über Amundi

Amundi ist Europas größte Fondsgesellschaft und zählt weltweit zu den zehn größten Vermögensverwaltern[1]. Nach der Übernahme von Pioneer Investments verwaltet Amundi ein Vermögen von mehr als 1,47 Billionen [2] Euro in sechs Haupt-Investmentzentren[3].

 

Amundi bietet seinen Kunden in Europa, in der Region Asien-Pazifik, im Nahen Osten sowie in Nord- und Südamerika umfassende Marktexpertise sowie ein umfangreiches Sortiment an aktiven, passiven und sachwertorientierten Investmentlösungen. Amundi hat seinen Hauptsitz in Paris und ist seit November 2015 börsennotiert. Das Unternehmen ist auf Basis der Marktkapitalisierung die Nr. 1 der Vermögensverwalter in Europa und weltweit auf Platz 5[4] .

 

 

[1] Quelle: IPE „Top 400 asset managers“, veröffentlicht im Juni 2018 und basierend auf dem verwalteten Vermögen mit Stand Dezember 2017.

[2] Quelle: Amundi, 30. September 2018

[3] Standorte: Boston, Dublin, London, Mailand, Paris und Tokio

[4] Quelle: Amundi: Auf Grundlage der Marktkapitalisierung per 30. September 2018

 

Pressekontakt

Amundi Deutschland GmbH

Anette Baum

Telefon:+49 (0) 89.992.26.23.74

Fax:+49 (0) 89.992.26.77.23.74

E-Mail: anette.baum@amundi.com

Download & Druck