Game Changer sorgen für mehr Dynamik

Montag, 11. Oktober 2021

Marktkommentar

„Game Changer sorgen für mehr Dynamik“


Game Changer sorgen für mehr Dynamik_600x400px

Wesley Lebeau ist Senior Thematic Equity Portfolio Manager bei CPR Asset Management, einer Tochter der Amundi Gruppe. Auf der Amundi Investment Konferenz erläuterte er im Interview, was disruptive Unternehmen und Produkte auszeichnet und wie Anleger davon profitieren können.

      

 

 

Herr Lebeau, was genau verstehen Sie unter Disruption?
Der Begriff wurde vor allem verwendet für Innovationen im elektronischen Consumer-Markt, die sich in sehr schneller Zeit durchsetzen konnten, etwa das Smartphone. Wir fassen den Begriff weiter und meinen damit Produkte und Dienstleistungen aus verschiedensten Bereichen und Branchen, die mit ihrer Innovationsidee bestehende Märkte neu definieren oder ganz neue Märkte schaffen – also für Transformation sorgen. Wir nennen solche Unternehmen und Produkte auch „Game Changer“.

Was zeichnet solche disruptiven Lösungen konkret aus?
Sie sind einfacher, schneller, billiger, bequemer oder intelligenter und haben deshalb enormes Wachstumspotenzial. Wir sehen solche Innovationen derzeit vor allem in den Bereichen Life Science & Gesundheit, Digitale Wirtschaft, Umwelt und Industrie 4.0 – deshalb setzen wir hier auch einen klaren Fokus beim Investmentuniversum unseres Themenfonds zur Disruption.

Was verbirgt sich konkret hinter diesen Schlagworten?
Im Bereich „Life Science & Gesundheit“ haben wir beispielsweise Unternehmen der Medizintechnik, Diagnostik, Immuntherapie oder Biotechnologie – also einer Branche, die auch im Zuge der Pandemie enormen Rückenwind hatte. Unter „Umwelt“ sammeln wir etwa klimafreundliche Unternehmen der Solar- und Windenergie oder Energiespeicherung. „Digitale Wirtschaft“ meint Big Data, Cloud oder Fintech-Unternehmen oder den starken Bereich E-Commerce. „Industrie 4.0“ umfasst beispielsweise Robotik, 3D-Druck und Drohnentechnologie.

Warum liegt Disruption gerade jetzt so im Trend?
Jeder kann sehen, dass sich viele Innovationen und Lösungen immer schneller im Markt durchsetzen. Auch die Covid-Krise hat diesen Trend weiter beschleunigt und die Entwicklung von „Offline“ zu „Online“ verstärkt. Viele arbeiten heute selbstverständlich im Home-Office. Was vor kurzem noch schwer vorstellbar war, ist heute schon Mainstream – diese für jeden offensichtliche Erkenntnis stärkt auch das Thema Disruption. Es gibt aber auch viele Mikrotriebfedern für das Thema, etwa die zahlreichen IPOs, also Börsengänge, entsprechender Innovationsunternehmen. In Summe haben wir hier einen sehr dynamischen Markt, der auch entsprechende Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Welche Vorteile bieten sich den Anlegern mit dem Investmentthema Disruption?
Es ist ein echtes Zukunftsthema mit entsprechendem Wachstumspotenzial! Wir bevorzugen in unserem Portfolio einen holistischen Ansatz, um dem Anleger auch eine entsprechende Diversifikation bieten zu können. Unser Schwerpunkt liegt auf Mid Caps, mittelgroßen Unternehmen, und Growth-Aktien, also wachstumsorientierten Titeln. Wir sind also kein reiner Technologiefonds. Wir achten sehr auf eine robuste Portfoliostruktur und verfügen über ein erfahrenes Management. Anleger, die eine dynamische Kapitalanlage suchen, setzen mit diesem Innovationsportfolio ganz auf die Chancen der Zukunft.

 

Rechtliche Hinweise:

Sofern nicht anders angegeben, stammen alle Informationen in diesem Dokument von Amundi Asset Management und sind aktuell mit Stand 30.09.2021. Die in diesem Dokument vertretenen Einschätzungen der Entwicklung von Wirtschaft und Märkten sind die gegenwärtige Meinung von Amundi Asset Management. Diese Einschätzungen können sich jederzeit aufgrund von Marktentwicklungen oder anderer Faktoren ändern. Es ist nicht gewährleistet, dass sich Länder, Märkte oder Sektoren so entwickeln wie erwartet. Diese Einschätzungen sind nicht als Anlageberatung, Empfehlungen für bestimmte Wertpapiere oder Indikation zum Handel im Auftrag bestimmter Produkte von Amundi Asset Management zu sehen. Es besteht keine Garantie, dass die erörterten Prognosen tatsächlich eintreten oder dass sich diese Entwicklungen fortsetzen.

Weitere Nachrichten

CPR Invest: Monatlicher Marktkommentar | September 2019
18.10.2021 Marktkommentar, Video

CPR In­vest: Markt­kom­men­tar | Oktober 2021

Erfahren Sie in diesem Video welche Auswirkungen die Schulden-Probleme des chinesischen Immobilienriesen Evergrande in China als auch international ausgelöst haben und wie darauf reagiert wird. Außerdem werden die steigende Inflationsraten weltweit betrachtet, die unter anderem auch durch die hohen Rohstoffpreise bekräftigt werden. Die Frage ist nun, wie Marktakteure und Zentralbanken auf diese Entwicklung reagieren.